Immobilien

Immobilien bildeten schon immer ein wichtiges Fundament beim Vermögensaufbau: Als konservativer Sachwert und sogenanntes "Betongold" schaffen sie ein Mehr an Sicherheit und sollten so in keinem Portfolio fehlen. Mit "Bergfürst" und "Exporo" können Sie bereits ab einer Einmalzahlung von 10,00 € bzw. 500,00 € Immobilien als Anlageform nutzen.

Wie funktioniert diese Immobilien-Anlageklasse?

Typischerweise wird eine Immobilie größtenteils mit Fremdkapital über eine Bank finanziert. Aufgrund von gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben dürfen Banken Immobilien-Projekte jedoch nur zu maximal 60% - 70% finanzieren. Deshalb setzen viele Immobiliengesellschaften für die verbleibenden 30% – 40% auf weitere Investoren, die einen Teil des Eigenkapitals (sog. Mezzanine-Kapital) zur Verfügung stellen. Hier kooperieren die Gesellschaften bisher in erster Linie mit institutionellen Großanlegern, da diese in der Lage sind, das Finanzierungsvolumen in der benötigten Größe aufzubringen.

Bergfürst und Exporo öffnen diese Anlageklasse für Privatanleger: Anleger stellen der Immobiliengesellschaft gemeinsam den fehlenden Teil der Finanzierung zur Verfügung und erhalten dafür die marktüblichen Zinsen für Mezzanine-Kapital institutioneller Großanleger.

Weiterführende Links zu Finanzanlagen

immobilien-kl.jpg