Immobilien

Betongold, die alternative Anlagemöglichkeit!

Immobilien bildeten schon immer ein wichtiges Fundament beim Vermögensaufbau: Als konservativer Sachwert und sogenanntes "Betongold" schaffen sie ein Mehr an Sicherheit und sollten so in keinem Portfolio fehlen.

Wie funktioniert diese Immobilien-Anlageklasse?

Typischerweise wird eine Immobilie größtenteils mit Fremdkapital über eine Bank finanziert. Aufgrund von gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben dürfen Banken Immobilien-Projekte jedoch nur zu maximal 60% - 70% finanzieren. Deshalb setzen viele Immobiliengesellschaften für die verbleibenden 30% – 40% auf weitere Investoren, die einen Teil des Eigenkapitals (sog. Mezzanine-Kapital) zur Verfügung stellen. Hier kooperieren die Gesellschaften bisher in erster Linie mit institutionellen Großanlegern, da diese in der Lage sind, das Finanzierungsvolumen in der benötigten Größe aufzubringen.

Exporo öffnen diese Anlageklasse für Privatanleger: Anleger stellen der Immobiliengesellschaft gemeinsam den fehlenden Teil der Finanzierung zur Verfügung und erhalten dafür die marktüblichen Zinsen für Mezzanine-Kapital institutioneller Großanleger.

Exporo ist mittlerweile europaweiter Marktführer für digitale Immobilien-Investments. Anleger können einfach und direkt schon ab einer Summe von 500 Euro in professionelle Immobilien ihrer Wahl investieren und so ihr eigenes digitales Immobilien-Portfolio aufbauen während sie von Renditen von bis zu 6 % jährlich profitieren. Seit Gründung im Jahr 2014 hat Exporo über 230 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert und dafür mehr als 407 Millionen Euro Kapital vermittelt. Bereits über 215 Millionen Euro wurden an Anleger zurückgezahlt.

Die Anmeldung bei Exporo und die Nutzung der Plattform sind kostenfrei. Sie als Kapitalgeber zahlen auch keine Gebühr für ihre Investition. Die gesamte Zahlung fließt ohne Abzüge in die Beteiligung und wird entsprechend verzinst.

Mit dem Aktions-Code "105577" erhalten Sie über uns bei Exporo einen Willkommensbonus von 50,00 €.